Über mich

Mike Bähr


Ich bin Mike Bähr und liebe ästhetische, eindrucksvolle und stilvolle Fotos. Fotografie bedeutet für mich mehr, als nur auf den Auslöser zu drücken. Sie ist für mich ein besonderer Ausdruck meiner Sichtweise auf die Welt und die Menschen, für die es oftmals schwierig ist, die richtigen Worte zu finden. Nur mit der Liebe zum Detail lassen sich persönliche Stimmungen einfangen und zum Ausdruck bringen.

 

Meine Begeisterung für die Fotografie führte mich 2007 zu einem dreiwöchigen Praktikum im Fotostudio, in dem ich mit der Filmentwicklung, MiniLab (Filterung, CD's erstellen, Diascans, Porträts herstellen, Filme drucken, Chemie- und Papierbestückung), Heißlamination und Fotoassistenz beschäftigt war. Dort lernte ich die Arbeit hinter der Kamera und den Fotografen, der diese mit Leidenschaft und besonderer Sorgfalt ausführte, kennen.

 

Von Anfang an habe ich Spaß daran gefunden und freue mich, wenn ihr dasselbe empfindet, denn es gibt nichts wichtigeres, als dass ihr euch bei den Fotoshootings wohl fühlt. Nur so können ausdrucksstarke und stimmungsvolle Fotos entstehen. Das ist mein Anspruch und meine Leidenschaft an der Fotografie.

Und diese soll nicht durch die technischen Raffinessen der Kameras getrübt werden, weshalb ich nichts der Technik oder dem Zufall überlassen möchte und mich der manuellen Fotografie verschrieben habe.

 

Ich wohne in Neuenstein und bin daher als Hobbyfotograf im Hohenlohekreis, Kreis Heilbronn und im Rhein-Neckar-Kreis unterwegs. Gerne fahre ich über diese Grenzen hinaus, um die besonderen Momente meiner Mitmenschen zu erleben und zu fotografieren.

 


Analoge Fotografie

An der analogen Fotografie schätze ich die damalige Verarbeitung und die einfachen Mechanismen, die ein gewisses Grundverständnis für die Bildgestaltung und -entstehung voraussetzen, sowie technisches Geschick erfordern. Gerade in der heutigen Retrowelle erlebt die analoge Fotografie eine Renaissance und erfreut sich besonderer Beliebtheit. Neben dem nostalgischem Flair entstehen mit ihr einzigartige moderne Bilder im klassischen Stil.

AGFA Ambi Silette, 1954
AGFA Ambi Silette, 1954

Die AGFA Ambi Silette galt schon damals mit ihren drei Color-Wechselobjektiven als die "Anspruchsvolle", weil man besonderen Wert auf die Fokussierung von nahen und fernen Objekten legte. Sie war die erste rein mechanische Systemkamera - handlich, robust und allzeit bereit.

ADOX Golf 6x6, 1954
ADOX Golf 6x6, 1954

Die ADOX Golf ist eine klassische und ebenfalls rein mechanische Balkenkamera, die aufgrund des fehlenden Spiegels ein besonderes Augenmaß und Handwerk erfordert. Zudem bietet diese Mittelformatkamera eine deutlich höhere Auflösung als die gebräuchlichen  Kleinbildkameras.

Konica Autoreflex TC, 1976
Konica Autoreflex TC, 1976

Die Konica Autoreflex TC ist eine der  kleinen und leichten Spiegelreflexkameras, die damals mit 1,3V Quecksilberoxidbatterien betrieben wurde und heute noch mit Zink-Luft-Batterien einwandfrei funktioniert.